Logo

Wochenendfahrt nach Otterndorf

Vom 13.-15. Juli hieß es beim Spielmannszug wieder einmal: Instrumente weg und
Koffer packen!
Mit einer Truppe von 67 Spielleuten ging es freitagmittags mit dem
Bus in das Sommercamp Otterndorf bei Cuxhaven, wo wir unser Zeltdorf „Stöcken“
bezogen. Wir freuten uns, dass so viele junge Nachwuchsmusiker mit an Bord waren.

Das Orgateam hoffte auf ein Wunder, denn laut Wettervorhersage sollte es das ganze Wochenende regnen und stürmen. Doch scheinbar galt diese Vorhersage nicht für
Otterndorf. Bei überwiegend trockenem Wetter konnten wir die vielen
Freizeitmöglichkeiten nutzen, wie zum Beispiel die Minigolfanlage,
die Tretbote und den Spielplatz. Die ganz Mutigen holten sogar die
Badesachen raus und vergnügten sich im Badesee.

Am Samstagabend fand ein bunter Abend statt, bei dem die Musiker zeigen konnten,
wie kreativ sie sind. In kleinen Gruppen präsentierten sie einstudierte Tänze
und imitierten bekannte Musikgruppen. Besonders einfallsreich zeigten sich die
Gruppen beim Dichten eines „Zeltlagersongs“. Die Ergebnisse waren spitzenmäßig.
Ein Highlight gab es im Anschluss an das Abendprogramm. Gegen 23.30 Uhr
schipperten die Kreuzfahrtschiffe „Queen Mary II“ und „Queen Elizabeth“ auf der Elbe
an uns vorbei, die wir vom Deich aus genau unter die Lupe genommen haben.

Nach einem schönen und erlebnisreichen Wochenende brachte uns der Bus
am Sonntagabend zurück in die Heimat.


Die kreativen Zeltlagersongs sind gibt es zum Nachlesen noch einmal
HIER.